DISCOVERY

Central America

Diesen Monat sehen wir die letzten Veröffentlichungen der aktuellen Saison. In diesem Jahr haben vielerlei Faktoren, darunter die anhaltenden Auswirkungen der Pandemie, eine weltweite Schifffahrtskrise und ein in die Höhe schießender Kaffeepreis, die kommende Saison zu einer der schwierigsten gemacht, auf die wir uns vorbereiten mussten.

Central America

Geisha & Pacamara

På det her tidspunkt af året ville vi normalt få grøn kaffe leveret fra lande som Brasilien og Burundi, men indtil videre må vi stadig vente tålmodigt på dens ankomst til Europa. Vi er overbevist om, at vi har truffet udsøgte beslutninger i løbet af de sidste par måneder, under samtale med vores højt værdsatte samarbejdspartnere. Vi er også begyndt på forberedelserne til sommerens leveringer med opkald til vores etiopiske partnere og en kommende tur til Kenya, som vi bl.a. vil tilbringe på Long Miles' Thunguri-station under deres første høst.

Derfor fortsætter vi i denne måned med en sidste lancering fra Mellemamerika. Det er dog ikke noget vi er kede af. Lige så meget som vi higer efter frisk kaffe og nye oplevelser, så er Mellemamerika et af vores foretrukne lande at arbejde i som kaffekøbere. Denne måned byder vi på kaffe fra to af vores yndlingslande og yndlingsproducenter. Begge er de ægte banebrydende, grænseoverskridende og vigtigst af alt, talentfulde og varme individer. Raul Rivera har vundet 3 gange Cup of Excellence og er legendarisk i hele kaffeverdenen for sit arbejde med Pacamara-sorten. Hans natural-forarbejdede Pacamara har en tungere og fyldigere smag end den honey-forarbejdede version, som mange af jer havde fornøjelsen af for et par uger siden. Daisy og Pepe Fallas har draget fordel både af videnspuljen fra Exclusive Coffees' producenter og af deres dedikation og omhyggelige tilgang fra deres mange år som hundeopdrættere, som har ført til deres øjeblikkelige succes på markedet for specialkaffe. Vi er glade for at dele denne delikate og florale honey-forarbejdede Geisha med dig i denne måned.

Finca Santa Rosa

Raul Rivera

Die Geschichte von Finca Santa Rosa hängt eng mit der von El Salvador zusammen. Jorge Raul Rivera Sr. begann 1979 in der Region um La Palma mit dem Anbau von Kaffee, hauptsächlich von minderer Qualität. Das war zu Beginn des brutalen Bürgerkriegs in El Salvador, in der viele ihr Land verließen, es billig verkauften und ins benachbarte Honduras flohen. Raul Sr. nutzte dieses Geschehen aus, kaufte günstig einige der Grundstücke und begann mit seinem Kaffeeanbau. Er war einer der ersten, der in der Gegend Kaffee anbaute, und einer der wenigen, die während des Krieges auch dort blieben. Als sich El Salvador nach dem Krieg wieder zu besiedeln begann, kauften die Riveras jenes Land, aus dem einmal die Finca Santa Rosa werden sollte, und begannen nach Kriegsende und mit der Unterstützung von Regierungssubventionen, Holz anzubauen. Doch 2003 kam der Cup of Excellence nach El Salvador, eine große Darstellung für die ersten Kaffeespezialitäten des Landes. Die Riveras sahen eine hervorragende Gelegenheit, in den Markt für hochwertigen Kaffee einzusteigen. Zudem erkannten sie, dass die Bedingungen auf der Finca Santa Rosa perfekt waren. Die Familie wusste, dass sie bei den Cup of Excellence-Auktionen hohe Preise erzielen konnte, wenn sie nur Mikropartien von ausreichend hoher Qualität produzieren konnte. Denn dies würde ihre Farm sehr profitabel machen. Deshalb pflanzten sie auf ihrer Farm Pacamara an, das für seine hochwertigen Tassen bekannt ist, und machten sich fortan auf den Weg, um den Cup of Excellence zu gewinnen.

Wir kaufen nun schon das vierte Jahr Kaffee von Jorge Raul Rivera. Raul ist ein Kaffeeproduzent der zweiten Generation und lebt in der Nähe der Stadt La Palma im äußersten Nordwesten von El Salvador, nahe der Grenze zu Honduras. Seine Farm, die Finca Santa Rosa, liegt nicht weit von La Palma entfernt, auf etwa 1550 m ü. M. an den Hängen von El Pital, dem höchsten Punkt El Salvadors. Die Farm ist hauptsächlich mit der berühmten salvadorianischen Sorte Pacamara bepflanzt und hat in den letzten Jahren einige der hochwertigsten und innovativsten Kaffees des Landes hervorgebracht.

Raul Rivera

Der Cup of Excellence

Jahrelange Arbeit hat zu drei Siegen geführt, nämlich in den Jahren 2014, 2017 und 2019. Allesamt mit ihrem mit Honig verarbeiteten Pacamara. Die Kiefern aus den alten Holzplantagen sind als Schattenspender für den Kaffee erhalten geblieben und erinnern uns bei unseren Besuchen immer an einen dänischen Kiefernwald. Ein Besuch bei Raul ist immer ein wahres Vergnügen. Denn er ist ein leidenschaftlicher und professioneller Kaffeeproduzent, dessen Enthusiasmus ansteckend ist. Manchmal fällt es schwer, die Finca Santa Rosa zu verlassen, da Raul immer bereit ist, sein Wissen und seine Erfahrung zu teilen. Der Stolz, den er auf jedes einzelne Detail der Farm und jeden Schritt des Prozesses legt, ist unverkennbar. Genau dies schlägt sich in den unglaublich hochwertigen Kaffeepartien nieder, die er produzieren kann. Während unseres Besuchs im März 2020 konnten wir auch Rauls kleines Cupping-Labor in San Salvador besuchen und einige der wirklich besonderen Chargen probieren, die er für den Cup of Excellence einreichen wollte. Dieser natürlich verarbeitete Pacamara bringt eine zusätzliche Fruchtdimension in die Tasse im Gegensatz zu der Honigversion, die Sie im vergangenen Monat genossen haben. Ein reichhaltiges Beerenkompott verbindet sich mit dem frischen und blumigen Charakter dieser Sorte.

Geisha

Doña Daisy

Doña Daisy ist ein kleines Grundstück direkt neben dem Haus von Daisy und Jose 'Pepe' Fallas, sozusagen eine Miniatur-Kaffeefarm in eigenem Garten. Nachdem sie die meiste Zeit ihres Arbeitslebens damit verbracht hatten, Rassehunde zu züchten, beschloss das Ehepaar, im Ruhestand ein kleines Hobbyprojekt zu starten. Daher machten sie sich zur Aufgabe, sich in der Kunst der Kaffeeproduktion weiterzubilden. Auf ihrer kleinen Anbaufläche auf 1700 m ü.d.M. im zentralen Tal von Costa Rica werden nur die Sorten SL28, Typica und Geisha angebaut. Die gesamte Arbeit auf der Farm wird von Pepe und Daisy selbst durchgeführt. Aufgrund der engen Verbundenheit der Familie mit dem Grundstück und seiner unmittelbaren Nähe wurde es zu Daisys Ehren benannt. Dieser kleine Teil der Farm wird erst seit 4 Jahren bewirtschaftet und dies ist das zweite Mal, dass wir eine Charge Geisha von dem Ehepaar gekauft haben. Dank der sorgfältigen Pflege, die diese Pflanzen erhalten haben, und der besonderen Aufmerksamkeit, die Pepe und Daisy der Verarbeitung widmen, ist dies ein exzellentes, reines Beispiel für einen Geisha-Honig. Er bietet ein ausgezeichnetes Verhältnis zwischen dem süßen und reichhaltigen Charakter des Prozesses und den floralen und zitrusfruchtigen Eigenschaften, für die diese Sorte bekannt ist. In der Tasse bedeutet dies Jasminaromen und einige klassische Merkmale von reifen Früchten, die mit den Geschmacksnoten von Zitrone und braunem Zucker begleitet werden.

Costa Rica

Die Berge der Talamanca Sierra

Wir erwerben unseren Kaffee entlang einer Route, die durch ganz Costa Rica und durch die Hauptstadt San Jose führt. Diese Route ist weltweit für seine hochwertige Kaffeeproduktion bekannt, was zu hohen Preisen für die Landwirte führt. Einer der Gründe dafür ist die reichliche Höhenlage. Denn die Talamanca Sierra zieht sich durch die gesamte Region, mit ihren Gipfeln von über 3000 Meter über dem Meeresspiegel. Die Route unterteilt sich in 3 Regionen und bilden nördlich das West Valley und das Central Valley von San Jose, und die Tarrazu-Region weiter im Süden. In all diesen Gebieten, insbesondere aber in der Tarrazu-Region, sind die Landwirtschaft und der Kaffeeanbau ein wichtiger Arbeitgeber, der für die Wirtschaft von entscheidender Bedeutung ist. Tatsächlich erhöht sich die Bewohnerzahl von Tarrazu während der Erntezeit um das Dreifache, wenn dann die Erntearbeiter in die Region strömen, um die hohen Löhne für erfahrene Kaffeepflücker zu verdienen. Die gesamte Route ist hauptsächlich vulkanischen Ursprungs und trägt dazu bei, ein fruchtbares Erdreich zu schaffen. Das fruchtbare Erdreich ist für die Kaffeeproduktion mit konstant hohen Werten besonders förderlich und auf die wir immer wieder gerne zurückgreifen.

2021 ist das achte Jahr, in dem wir mit unseren costa-ricanischen Exportpartnern von Exclusive Coffees zusammenarbeiten. Die Produzenten, mit denen sie uns zusammengebracht haben, liefern uns immer wieder hervorragende und transparente Kaffeeerfahrungen. Dies ist nun das zweite Jahr in Folge, in dem wir Exclusive und unsere Produktionspartner in der Region nicht besuchen konnten. Nach jahrelanger Zusammenarbeit und vor allem mit den Erfahrungen aus dem vergangenen Jahr sind wir jedoch zuversichtlich, dass wir durch den ständigen Austausch mit Zoom-Anrufen, E-Mails und diverse Kostproben zwischen San Jose und Kopenhagen immer noch die besten Ergebnisse erzielt haben.

DISCOVERY

Der Kaffee im Wandel

Die Beschaffung von Kaffee in einer sich ständig verändernden Landschaft ist eine recht schwierige Aufgabe. Es ist zwar nicht der glorreichste Teil unserer Arbeit, aber dennoch sehr wichtig, um die Entwicklung der Ländersituation vor Ort sowie den internationalen Kaffeemarkt und die globale Logistiksituation im Auge behalten zu können. In diesem Jahr haben sich gleich mehrere dieser globalen Faktoren, die größtenteils außerhalb unserer Kontrolle oder der unserer Partner liegen, auf die Anlieferung der frischen Kaffees ausgewirkt. Wir freuen uns darauf, Ihnen diese Kaffeevariationen vorstellen zu können, aber zunächst einmal freuen wir uns, Ihnen diese finalen Veröffentlichungen unserer bewährten und talentierten Partner in Mittelamerika, Raul Rivera und Daisy sowie Pepe Fallas, präsentieren zu können.

Öffnungszeiten

La Cabra - Graven

Graven 20

8000 Aarhus C

Dänemark

Öffnungszeiten:

Mo - Sa: 08:00 - 18:00

So: 09:00 - 17:00

La Cabra - Hauptbahnhof

Banegårdspladsen 1

8000 Aarhus C

Dänemark

Öffnungszeiten:

Mo - Sa: 08:00 - 18:00

So: 09:00 - 17:00

La Cabra - Bakery

Borggade 4F

8000 Aarhus C

Dänemark

Öffnungszeiten:

Mo - Sa: 07:00 - 18:00

So: 07:00 - 17:00

La Cabra - New York

152 2nd Ave

New York

United States

Öffnungszeiten:

Mo: Geschlossen

Di - Fr: 08:00 - 18:00

Sa - So: 09:00 - 18:00

La Cabra - Bangkok

813 Charoen Krung Rd, Talat Noi, Samphanthawong

Bangkok 10100

Thailand

Öffnungszeiten::

Man: Geschlossen

Di - Fr: 08:00 - 17:00

Sa - So: 09:00 - 18:00

Graven 20

8000 Aarhus C

Dänemark

Öffnungszeiten:

Mo - Sa: 08:00 - 18:00

So: 09:00 - 17:00

Banegårdspladsen 1

8000 Aarhus C

Dänemark

Öffnungszeiten:

Mo - Sa: 08:00 - 18:00

So: 09:00 - 17:00

Borggade 4F

8000 Aarhus C

Dänemark

Öffnungszeiten:

Mo - Sa: 07:00 - 18:00

So: 07:00 - 17:00

152 2nd Ave

New York

United States

Öffnungszeiten:

Mo: Geschlossen

Di - Fr: 08:00 - 18:00

Sa - So: 09:00 - 18:00

813 Charoen Krung Rd, Talat Noi, Samphanthawong

Bangkok 10100

Thailand

Öffnungszeiten::

Man: Geschlossen

Di - Fr: 08:00 - 17:00

Sa - So: 09:00 - 18:00

Kontakt

Webshop

Marguerite Vibys Pl. 1

2000 Frederiksberg

Dänemark

Haben Sie eine Frage?

Bitte schreiben Sie uns im Chat.

Rösterei

Marguerite Vibys Pl. 1

2000 Frederiksberg

Dänemark

Marguerite Vibys Pl. 1

2000 Frederiksberg

Dänemark

Haben Sie eine Frage?

Bitte schreiben Sie uns im Chat.

Marguerite Vibys Pl. 1

2000 Frederiksberg

Dänemark

DE
USD $