Warenkorb
Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Das könnte Ihnen auch gefallen:

  • 
              
              Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Mokka
  • 
              
              Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Mokka
  • 
              
              Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Mokka

Kolumbien

Mokka

Dichte und nährstoffreiche Mokka-Samen führen zu einer schweren und aromatischen Tasse, die durch die anspruchsvolle Arbeit von Café Granja in Anbau und Verarbeitung noch verstärkt wird.


  • Dieser natürliche Mokka zeigt den Charakter der Sorte, mit dichten Samen, die zu einem dichten Mundgefühl und reichen, schweren Aromen führen.
  • Start, 200 Boxen verfügbar
    Für abonnenten: 1. Juni, 14.00 Uhr
    Start: 3. Juni, 14.00 Uhr
  • Kaffeenote:
    Ein Süßlich & Reichhaltig Kaffee
  • Ganze Kaffeebohnen
    100g (3.53oz) 
Mehr
Normaler Preis
$22.00

incl. vat/tax

Sonderpreis
$22.00

incl. vat/tax

Normaler Preis
$22.00
Ausverkauft
Einzelpreis
pro 
Out of season
Gib mir Bescheid wenn es erhältlich ist

Sorte
Mokka



Hersteller
Café Granja La Esperanza


Prozess
Natürlich

Sortenvielfalt erleben

Mokka

Diese Charge wurde 176 Stunden lang in geschlossenen Tanks fermentiert, was den dichten Körper und die intensiven Aromen verstärkt, die diese winzigen, zuckerkonzentrierten Samen bieten können. Hier erinnern sie an dunkle Schokolade mit zuckrigem Pflaumenkompott, welche im Abgang langanhaltend und würzig sind.

Dieser Mokka wurde auf der Finca Hawaii hergestellt, die sich weit entfernt von den anderen Granja-Farmen nördlich der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá befindet.

Café Granja La Esperanza

Hawaii Mokka

Diese Mokka-Varietät ist ein hervorragendes Beispiel für die innovative Arbeit von Café Granja auf diesem Gebiet. Mokka stammt aus dem Jemen und ist eine der ältesten bekannten Kaffeesorten, jedoch sind kommerzielle Plantagen relativ selten. Mokka wird in Brasilien und auf Hawaii angebaut, aber die Erträge sind oft gering, und die Pflanzen selbst sind empfindlich und anfällig für Krankheiten. Es braucht also das Fachwissen von engagierten und erfahrenen Produzenten wie Granja, um das Beste aus einer Sorte wie Mokka herauszuholen. Diese sahen den perfekten Anbauort dafür in der Finca Hawaii, der neuesten der Granja-Farmen, die sich weit östlich ihrer anderen Farmen im Cauca-Tal, nördlich der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá, befindet. Die ersten Mokka-Samen wurden von einem Freund aus Hawaii hierher gebracht, der der Farm ihren Namen gab.

Mokka

Prozessgesteuertes Profil

Heute sind alle 23 Hektar der Finca Hawaii mit Mokka bepflanzt, was dem Team hier ermöglicht, das Verhalten der Sorte sorgfältig zu analysieren, die Bäume mit der besten Leistung zu selektieren und diese zur Auffrischung des Pflanzenbestands zu verwenden. Diese sorgfältige Arbeit führt über Generationen hinweg zu immer stärkeren Bäumen und verbessert langsam die Qualität. Der Übergang war nicht einfach, aber in den letzten paar Saisons scheint das Team von Hawaii den Code geknackt zu haben und hervorragende Mokka-Chargen zu produzieren, insbesondere solche mit einem mehr prozessorientierten Profil. Diese Charge wurde 176 Stunden lang in geschlossenen Tanks fermentiert, was den dichten Körper und die intensiven Aromen verstärkt, die diese winzigen, zuckerkonzentrierten Samen bieten können. Hier erinnern sie an dunkle Schokolade mit zuckrigem Pflaumenkompott, welche im Abgang langanhaltend und würzig sind.

Produziert mit der generationenlangen Professionalität und Expertise des Café Granjas.

Café Granja La Esperanza

Varietäten-Serie

Wir freuen uns, dieses Jahr eine Varietäten-Serie unserer Partner im Café Granja La Esperanza präsentieren zu dürfen. Als einer der am meisten verehrten Produzenten in Kolumbien und auf Barista-Wettbewerbsbühnen der ganzen Welt arbeiten wir seit 2014 mit Granja an Super-High-End-Chargen zusammen. In den letzten Jahren waren wir jedoch häufiger zu Besuch, wodurch uns der Arbeitsumfang dieser engagierten und leidenschaftlichen Gruppe von Menschen noch einmal deutlicher vor Augen geführt wurde. Diese Serie bietet einen umfassenden Überblick über ihre Arbeit, von der Erhebung gewöhnlicher Sorten bis hin zu unglaublich seltenen Sorten, die vom Granja-Team auf den Farmen gekreuzt werden. Ein umfangreiches Cupping, sowohl in Kolumbien als auch zuhause in Kopenhagen, hat uns zu dieser Auswahl geführt, bei der der Schwerpunkt zuerst auf der Rebsorte und dann auf dem Prozess liegt. Jede Charge wurde mit dem Ziel ausgewählt, die Sorteneigenschaften auf die köstlichste und klarste mögliche Weise darzustellen, basierend auf den Diskussionen und Erfahrungen, die wir auf unseren Besuchen beim Granja-Team gesammelt haben. Wir sind wahrlich stolz auf unsere Beziehung zu diesen Pionieren und freuen uns darauf, ihre Arbeit in den kommenden Wochen mit Ihnen teilen zu können.

Technische Daten

  • Farmer

    Café Granja La Esperanza
  • Region

    Cundinamarca
  • Anbauhöhe

    1500 m.ü.NHN
  • Varietät

    Mokka
  • Verarbeitung

    Natürlich
  • Ernte

    November 2021

Natural Process

Der Natural Process ist die ursprüngliche Methode, Kaffee zu verarbeiten, die sich über Generationen zurückdatieren lässt. Wenn der Natural Process unter sorgfältigen und kontrollierten Bedingungen geschieht, bietet sich ein erstklassiges Geschmackserlebnis an, welches so nicht zu finden ist, wenn ein Kaffee als Washed Process verarbeitet wird: tiefe Frucht- und Blumennoten, oft mit schwererem Körper und weniger Säure.

Die Kaffeekirschen werden zunächst sortiert und dann in einer dünnen Schicht (2-6 cm) auf erhöhten Trockenbetten verteilt. Diese speziellen Trockenbetten werden für fast alle hochwertigen Natural Processed Kaffees verwendet, weil sie den zirkulierenden Luftstrom um die Kaffeekirschen erhöhen und somit zu einer besseren Trocknung führen. Es ist äußerst wichtig, dass die Kaffeekirschen schon früh im Trocknungsprozess sorgfältig sortiert werden, weil ansonsten die Kirschen zu schnell braun werden und im weiteren Prozess keine unter- und überreifen Kirschen mehr zu erkennen sind. Dabei werden die Kaffeekirschen ständig gewendet, um eine mögliche Schimmelbildung und Übergärung zu verhindern. Die Kirschen werden so lange gewendet, bis sie einen Feuchtigkeitsgehalt von weniger als 20% haben und die äußere Schicht der Kaffeekirsche schrumpft und sich vollständig dunkel verfärbt. Dieser Vorgang benötigt je nach Witterungsverhältnissen etwa 2 bis 4 Wochen.


Öffnungszeiten

La Cabra - Graven

Graven 20

8000 Aarhus C

Dänemark

Öffnungszeiten:

Mo - Sa: 08:00 - 18:00

So: 09:00 - 17:00

La Cabra - Bakery

Borggade 4F

8000 Aarhus C

Dänemark

Öffnungszeiten:

Mo - Sa: 07:00 - 18:00

So: 07:00 - 17:00

La Cabra - New York

152 2nd Ave

New York

United States

Öffnungszeiten:

Mo: Geschlossen

Di - Fr: 08:00 - 18:00

Sa - So: 09:00 - 18:00

La Cabra - Bangkok

813 Charoen Krung Rd, Talat Noi, Samphanthawong

Bangkok 10100

Thailand

Öffnungszeiten:

Mo: Geschlossen

Di - Fr: 08:00 - 17:00

Sa - So: 09:00 - 18:00

La Cabra - Sharjah

1F, House of Wisdom, Al Juraina 1

Sharjah

Forenede Arabiske Emirater

Öffnungszeiten:

So - Do: 09:00 - 23:00

Fr - Di: 09:00 - 24:00

Graven 20

8000 Aarhus C

Dänemark

Öffnungszeiten:

Mo - Sa: 08:00 - 18:00

So: 09:00 - 17:00

Borggade 4F

8000 Aarhus C

Dänemark

Öffnungszeiten:

Mo - Sa: 07:00 - 18:00

So: 07:00 - 17:00

152 2nd Ave

New York

United States

Öffnungszeiten:

Mo: Geschlossen

Di - Fr: 08:00 - 18:00

Sa - So: 09:00 - 18:00

813 Charoen Krung Rd, Talat Noi, Samphanthawong

Bangkok 10100

Thailand

Öffnungszeiten:

Mo: Geschlossen

Di - Fr: 08:00 - 17:00

Sa - So: 09:00 - 18:00

1F, House of Wisdom, Al Juraina 1

Sharjah

Forenede Arabiske Emirater

Öffnungszeiten:

So - Do: 09:00 - 23:00

Fr - Di: 09:00 - 24:00

Kontakt

Webshop

Marguerite Vibys Pl. 1

2000 Frederiksberg

Dänemark

Haben Sie eine Frage?

Bitte schreiben Sie uns im Chat.

Rösterei

Marguerite Vibys Pl. 1

2000 Frederiksberg

Dänemark

Marguerite Vibys Pl. 1

2000 Frederiksberg

Dänemark

Haben Sie eine Frage?

Bitte schreiben Sie uns im Chat.

Marguerite Vibys Pl. 1

2000 Frederiksberg

Dänemark