COSTA RICA

Altos

{"html"=>"

Costa Rica ist für uns aus mehreren Gründen ein besonderes Land, nicht zuletzt, weil es das erste Herkunftsland war, das wir besuchen durften und in dem wir langjährige Beziehungen aufbauen konnten. Es ist außerdem berühmt für seinen besonderen Kaffee, seine (Gast-)Freundlichkeit sowie motivierte und innovative Kaffeebauern. Ihre Beharrlichkeit im Angesicht der Widrigkeiten führte zur Revolution der Mikromühlen und zum Aufkommen des Honey-Prozesses.

\n", "markdown"=>"Costa Rica ist für uns aus mehreren Gründen ein besonderes Land, nicht zuletzt, weil es das erste Herkunftsland war, das wir besuchen durften und in dem wir langjährige Beziehungen aufbauen konnten. Es ist außerdem berühmt für seinen besonderen Kaffee, seine (Gast-)Freundlichkeit sowie motivierte und innovative Kaffeebauern. Ihre Beharrlichkeit im Angesicht der Widrigkeiten führte zur Revolution der Mikromühlen und zum Aufkommen des Honey-Prozesses."}

COSTA RICA

Altos

{"html"=>"

Costa Rica ist für uns aus mehreren Gründen ein besonderes Land, nicht zuletzt, weil es das erste Herkunftsland war, das wir besuchen durften und in dem wir langjährige Beziehungen aufbauen konnten. Es ist außerdem berühmt für seinen besonderen Kaffee, seine (Gast-)Freundlichkeit sowie motivierte und innovative Kaffeebauern. Ihre Beharrlichkeit im Angesicht der Widrigkeiten führte zur Revolution der Mikromühlen und zum Aufkommen des Honey-Prozesses.

\n", "markdown"=>"Costa Rica ist für uns aus mehreren Gründen ein besonderes Land, nicht zuletzt, weil es das erste Herkunftsland war, das wir besuchen durften und in dem wir langjährige Beziehungen aufbauen konnten. Es ist außerdem berühmt für seinen besonderen Kaffee, seine (Gast-)Freundlichkeit sowie motivierte und innovative Kaffeebauern. Ihre Beharrlichkeit im Angesicht der Widrigkeiten führte zur Revolution der Mikromühlen und zum Aufkommen des Honey-Prozesses."}

Costa Rica

Wir erwerben unseren Kaffee entlang eines langen Gebirgsgrat in Costa Rica, welcher auch die Landeshauptstadt San Jose durchläuft. Dieser Gebirgsgrat ist weltberühmt für seine hochwertige Kaffeeproduktion, was zu hohen Preisen für die Landwirte führt. Einer der Gründe dafür ist die extreme Höhenlage, denn der Talamanca Sierra zieht sich mit Gipfeln bis zu 3000 Meter durch die Region. Der Gebirgsgrat ist in drei Regionen unterteilt, das West Valley und das Central Valley im Norden von San Jose sowie die Tarrazu-Region im Süden.

In all diesen Gebieten, aber speziell in Tarrazu, stellt die Landwirtschaft und der Kaffeeanbau einen der wichtigsten Industriezweige mit enormer wirtschaftlicher Bedeutung dar. Tatsächlich verdreifacht sich die Bevölkerung Tarrazus zur Erntezeit, wenn zahlreiche Arbeiter in die Region strömen, um von den hohen Löhnen, welche den erfahrenen Erntehelfern geboten werden, zu profitieren. Der gesamte Grat ist hauptsächlichen vulkanischen Ursprungs und trägt dazu bei, den fruchtbaren Boden zu erschaffen, den man für eine kontinuierlich hochwertige Kaffeeproduktion benötigt.

Altos Natural & Typica

Altos del Abejonal sitzt 1800 Meter über dem Meeresspiegel in der Tarrazu-Region, welche sich nur 70 km südlich von Costa Ricas Hauptstadt San Jose befindet. Die Talamanca Sierra verläuft mit ihren bis zu 3000 Meter hohen Gipfeln durch die gesamte Region. Die Farm befindet sich außerdem in der Nähe der regionalen Hauptstadt San Marcos, die auf 1350 Meter über dem Meeresspiegel etwa 9000 Menschen beheimatet und das Zentrum der für ihren Spitzenkaffee berühmten Gegend ist. Der vulkanische Boden und wolkenreiche Wetterlagen am Nachmittag bieten Mauricio die perfekten Bedingungen, um seinen exzellenten Kaffee in Altos zu produzieren. Doch was Mauricios Arbeit wirklich hervorhebt, ist seine Art der Fermentation. Dies ist sein natürlich verarbeiteter Catuai, welcher zuerst zu unserer langjährigen Zusammenarbeit mit Altos führte. Die Kaffeekirschen werden erst mindestens 21 Tage auf Hochbeeten getrocknet, bis sie einen gewissen Feuchtigkeitsgehalt aufweisen, während sie regelmäßig gewendet werden, um eine Übergärung zu verhindern.

Dies verleiht der Tasse nachher einen kontrollierten Fermentcharakter; gerade genug, um den schweren und intensiven Charakter reifer Blaubeeren, gepaart mit einer sirupartigen Süße, zu offenbaren. Als Beleg für die Bedeutung einer sorgfältigen Fermentation ist Mauricios Kaffee einer der saubersten und transparentesten Naturals, welche wir je probiert haben. Jedes Jahr sind wir in freudiger Erwartung auf seine Ankunft in unserer Rösterei.

Typica

Die meisten Arabica-Sorten, die weltweit angebaut werden, entspringen aus derselben Kaffeesorte, welche ursprünglich aus Äthiopien stammt und im 17. Jahrhundert im Jemen kultiviert wurde. Dies führt zu einem genetischen Engpass des Kaffees, der aus der unglaublichen Vielfalt Äthiopiens stammt und nun in Lateinamerika zu fast 98% aus Pflanzen besteht, die von nur zwei Sorten abstammen, nämlich dem Bourbon und der Typica. Dies waren die ersten kultivierten Kaffeesorten, die aus wild wachsendem Kaffee in Äthiopien isoliert und mit der Zeit verwendet wurden, um die Kaffeeanbauländer des Jemen, Indiens und dann der Neuen Welt zu bevölkern, als sie von Europäern kolonisiert wurde. Typica schlug einen etwas langwierigen Weg ein, nachdem die Sorte in der berühmten Geschichte des Baba Budan in Indien eingeführt und danach für einige Zeit in Indonesien kultiviert wurde. Aus diesem Bestand in Indonesien wurde eine einzige Pflanze von niederländischen Siedlern zurück nach Amsterdam gebracht, und von diesem einzigen Baum wurden alle modernen Typica-Varietäten nach Lateinamerika eingeführt.

Bereits zum vierten Mal haben wir nun den Honey-Processed Typica von Mauricios Farm eingekauft und sind mal wieder sehr zufrieden mit der Qualität. Die blumige Komplexität der typischen Sorte ist hier äußerst präsent, zusammen mit der für die Tarrazu-Gegend klassischen Haselnussnote und weichen Fruchtnoten, die wir auch in anderen Kaffees von Altos genießen können

Altos Geisha

Wir trafen Mauricio 2014 eher zufällig zum ersten Mal. Im März des Jahres waren wir in Tarrazu und reisten als Gäste von Exclusive Coffees, einem in der Region ansässigen Exporteur, durch die Farmen. Nach dem letzten Farmbesuch musste unser Fahrer noch einen kurzen Besuch bei einem Freund abstatten, dessen Kind sich die Hüfte gebrochen hatte und das Haus nicht verlassen konnte. Der Fahrer brachte dem Jungen seine Geschenke, während wir uns mit seinem Vater unterhielten. Er war auch Kaffeebauer und erzählte uns Geschichten von seiner Leidenschaft für die Kaffeeproduktion und davon, wie sein Sohn Barista werden wollte. Am nächsten Tag fragten wir das Personal von Exclusive Coffees nach Mauricio und bekamen seinen Kaffee zur Kostprobe. Dies war einer der saubersten Naturals, die wir je an unserem Cupping-Table probiert hatten. Am nächsten Tag besuchten wir Altos wieder und kauften unsere ersten Säcke. Der Kaffee kam in Dänemark so gut an, dass wir im nächsten Jahr nach Costa Rica zurückkehrten, um Mauricio zu besuchen und von ihm noch mehr Kaffee zu erwerben. Dies ist jetzt unser siebtes Jahr, in dem wir Kaffee von Mauricio kaufen. Nachdem sich unsere Beziehung zueinander über mehrere Jahre entwickeln konnte, haben wir unsere gemeinsame Leidenschaft dafür entdeckt, mit den Geschmacksgrenzen seines Kaffees zu spielen und diese immer wieder neu auszuloten. Dieser Kaffee ist für das Team hier bei La Cabra etwas ganz Besonderes. Daher erwarten wir seine Ankunft immer in freudiger Erregung und können es kaum erwarten, die Früchte der diesjährigen Ernte zu probieren. Die harte Arbeit und das Engagement von Mauricio in jeder Phase der Kaffeeproduktion sind in jeder Tasse offensichtlich, und wir sind stolz darauf, seine Arbeit so vielen Menschen präsentieren zu dürfen.

Der Honey-Prozess ist in Costa Rica als Alternative zur gewaschenen Verarbeitung sehr beliebt, da dieser einen klareren Kaffee mit säuerlicheren Noten als ein natürlich verarbeiteter Kaffee bietet, aber sehr viel weniger Wasser als traditionell gewaschener Kaffee im Prozess verbraucht. Auf Altos laufen die reifen Kirschen zuerst durch Mauricios Penagos Eco-Pulper, der den Wasser- und Stromverbrauch in seiner Mikromühle noch weiter reduziert. Die Menge an Pflanzenschleim, die auf den Bohnen verbleibt, hat einen erheblichen Einfluss auf den Trocknungsprozess der Früchte. Mehr Schleim bedeutet ein Geschmacksprofil näher an einem natürlichen Kaffee, reif, süß und schwer. Weniger Schleim hingegen bedeutet näher an einem gewaschenen Kaffee, höherer Säuregehalt und eher ein teeähnlicher Kaffee. Mauricio führt seinen White-Honey-Prozess, indem er fast den gesamten Schleim von den Samen entfernt, bevor sie auf Trockenbetten gelegt werden, um etwa 14 Tage lang dann allmählich zu trocknen. Dies führt zu einer sehr sauberen Darstellung der Geisha-Sorte, mit den typischen Blumen- und Zitrusaromen, unterstützt von süßem und frischem Zitronensorbet in der Tasse.

Discovery Diesen Monat

Entdecken Costa Rica

Diesen Monat freuen wir uns sehr, dass wieder Kaffees aus Costa Rica in die Rösterei zurückkehren. Beide Kaffees des Monats stammen von Pionieren der Costa-ricanischen Industrie: die Gebrüder Zuñiga in Herbazú waren einige der ersten, die neue Varietäten ins Land brachten und die Familie Chacon hat die Qualität der natürlichen Verarbeitung in den Vordergrund gestellt. - Diesen Monat freuen wir uns darüber, wieder Kaffee aus Costa Rica mit Ihnen teilen zu dürfen. Als das erste Land, welches wir besuchten und in welchem wir Beziehungen formen durften, ist jede Charge aus Costa Rica etwas besonderes für uns. Las Lajas wird von der Chacon Familie im Central Valley hergestellt. Der sorgfältige natürliche Prozess bringt ein cremiges Geschmackserlebnis hervor, welches mit den Noten von gedünsteten roten Früchten versehen ist. Von den Zuñiga-Brüder in Herbazu kaufen wir seit 4 Jahren Kaffee und Ihre Meisterstücke der SL28 Varietät bringt das Aroma von frischen, reifen Johannisbeeren in der Tasse hervor.

Öffnungszeiten

La Cabra - Graven

Graven 20

8000 Aarhus C

Dänemark

Öffnungszeiten:

Mo - Sa: 08:00 - 18:00

So: 09:00 - 17:00

La Cabra - Hauptbahnhof

Banegårdspladsen 1

8000 Aarhus C

Dänemark

Öffnungszeiten:

Mo - Sa: 08:00 - 18:00

So: 09:00 - 17:00

La Cabra - Bakery

Borggade 4F

8000 Aarhus C

Dänemark

Öffnungszeiten:

Mo - Sa: 07:00 - 18:00

So: 07:00 - 17:00

La Cabra - New York

152 2nd Ave

New York

United States

Öffnungszeiten:

Mo: Geschlossen

Di - Fr: 08:00 - 18:00

Sa - So: 09:00 - 18:00

La Cabra - Bangkok

813 Charoen Krung Rd, Talat Noi, Samphanthawong

Bangkok 10100

Thailand

Öffnungszeiten::

Man: Geschlossen

Di - Fr: 08:00 - 17:00

Sa - So: 09:00 - 18:00

Graven 20

8000 Aarhus C

Dänemark

Öffnungszeiten:

Mo - Sa: 08:00 - 18:00

So: 09:00 - 17:00

Banegårdspladsen 1

8000 Aarhus C

Dänemark

Öffnungszeiten:

Mo - Sa: 08:00 - 18:00

So: 09:00 - 17:00

Borggade 4F

8000 Aarhus C

Dänemark

Öffnungszeiten:

Mo - Sa: 07:00 - 18:00

So: 07:00 - 17:00

152 2nd Ave

New York

United States

Öffnungszeiten:

Mo: Geschlossen

Di - Fr: 08:00 - 18:00

Sa - So: 09:00 - 18:00

813 Charoen Krung Rd, Talat Noi, Samphanthawong

Bangkok 10100

Thailand

Öffnungszeiten::

Man: Geschlossen

Di - Fr: 08:00 - 17:00

Sa - So: 09:00 - 18:00

Kontakt

Webshop

Marguerite Vibys Pl. 1

2000 Frederiksberg

Dänemark

Haben Sie eine Frage?

Bitte schreiben Sie uns im Chat.

Rösterei

Marguerite Vibys Pl. 1

2000 Frederiksberg

Dänemark

Marguerite Vibys Pl. 1

2000 Frederiksberg

Dänemark

Haben Sie eine Frage?

Bitte schreiben Sie uns im Chat.

Marguerite Vibys Pl. 1

2000 Frederiksberg

Dänemark

DE
USD $